Kostenlose HomepageStart: Kostenlose Homepage

Es gibt eine Menge Internetprovider, die dem Kunden ein breites Spektrum an Produkten anbieten. Vom einfachen DSL-Zugang über Domainregistrierungen, kleinerem Webspace bis hin zu umfangreichen Serverangeboten. Strato ist so ein Internetprovider.

Wenn Sie in einer Suchmaschine Informationen zu den verschiedenen Produkten „rund um’s Internet“ suchen, wird Strato bei fast allen Suchergebnissen auftauchen. Dieser Internetprovider bietet sowohl für Privatanwender als auch für Unternehmen das richtige Paket an. Wenn Sie einen neuen Internetauftritt benötigen, können Sie bei Strato die nötige Domain registrieren und den dazugehörigen Webspace mieten.

Je nach Aufwand und Umfang des neuen Internetauftritts, können Sie ein kleines Paket mieten und eine einfache Seite in das Web stellen. Sollte Ihr Internetauftritt größer ausfallen, wäre es empfehlenswert einen sogenannten Root-Server zu mieten. Auf diesem Root-Server sind Sie für die Wartung und Installation der nötigen Anwendungen selbst verantwortlich. Dies betrifft sowohl das Betriebssystem Windows als auch jede der angebotenen Linux-Distributionen.

Damit die Konfiguration des Webservers schnell und einfach erledigt werden kann, installiert Strato in den Standartservern ein „Serverkonfigurationstool“, mit dem Sie verschiedene Einstellungen und Konfigurationen vornehmen können. Dazu gehört auch die Pflege von Ihren Mailadressen inklusive der Einstellungen für den Virus- und Spamfilter.

Zusätzlich kann man bei Strato bestimmte Bausätze für den Internetauftritt erhalten. Ein sogenannter Bausatz ist der „Web-Shop“ oder für die einfache Webseite die „Visitenkarte im Web“

Ein gutes Feature bei den Serverprodukten ist die Remoteconsole. Sollten Sie sich bei dem experimentieren auf Ihrem Server aussperren, so haben Sie über die Remoteconsole dennoch die Möglichkeit, den Server weiter zu konfigurieren und den Fehler zu beheben.

Strato bietet auch den normalen DSL-Zugang in verschiedenen Bandbreiten an. Wie bei anderen Anbietern auch, bekommen Sie die notwendige Hardware mitgeschickt. In der Regel ist das ein WLAN-Router, der recht einfach zu konfigurieren ist. Neben den normalen DSL-Zugang, können Sie bei Strato auch noch über die bestehende Internetleitung telefonieren. Die Kosten für das normale Telefon entfallen und Sie können dadurch einiges an Geld sparen.

Die Konkurrenz ist groß. Dennoch ist Strato mit seinen Produkten einer der günstigen Internetprovidern. Vergleichbare Leistungen bei kleineren Anbietern sind teurer und auch nicht wirklich transparent.

Zur Leistung aller Internetprovider gehört auch der Support. Die telefonische Hotline bei Strato ist kostenpflichtig. Das hat auch seine Gründe. Strato hat sehr viele kleinere Kunden, die leicht lösbare Probleme haben. Wenn die telefonische Hotline kostenlos wäre, würde der Kunde nicht erst einmal versuchen, das Problem selbst zu lösen oder sich auf der Homepage zu informieren. Sie haben im Kundenportal eine große Anzahl von sogenannten FAQ zusammengestellt. In diesen FAQ sind die generellen Fragen und Lösungsansätze beschrieben. Sollten Sie trotz FAQ nicht weiter kommen, dann ist die kostenpflichtige Hotline der nächste Schritt. Sollten Sie ein „Premium-Kunde“ sein, dann ist die telefonische Hotline inklusive.

Wenn Sie trotzdem auf die telefonische Hotline verzichten möchten, können Sie über das Kontaktformular eine Mail mit dem Problem oder mit Ihrer Frage an den Support schicken. Beachten Sie dabei, dass die Reaktion auf Ihre Anfrage etwas Zeit beanspruchen kann. Sollte Ihr Anliegen wichtig und eilig sein, dass ist keine telefonische Hotline der Welt teuer um das Problem zu lösen.

Auf der Suche nach dem richtigen Internetprovider wird Strato zumindest einer sein, den Sie auf Ihrer Liste haben sollten.