6.2 Suchmaschinen Cloaking


Cloaking: Ein verbotener Suchmaschinen Trick in Web Crawler Suchmaschinen.
Wie das Suchmaschinen-Ranking sich durch Suchmaschinen-tricks verändern kann

Vereinfacht bedeutet Cloaking das ein Suchmaschinen Web Crawler wenn er eine Webseite besuchen möchte eine eigens nur für den Web Crawler optimierte Webseite präsentiert bekommt, ein normaler User aber ein völlig anderes Dokument sieht als der Web Crawler.

Möglich wird dies durch den Umstand das sich jeder Suchmaschinen Web Crawler dem Server zu erkennen gibt wenn er ein Dokument aufruft. Somit übergeben auch alle Webcrawler Ihre Kennung an den Server wenn Sie versuchen eine Seite zu indexieren oder auf aktualität zu überprüfen. Nun lässt sich ein Webserver aber so konfigurieren das er zu jeder Kennung die er gesendet bekommt bestimmte Dokumente ausgibt. Dies machen sich Spammer zu nutze um das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Website zu verbessern.


Wenn ein Web Crawler beim Server mit seiner Kennung eine Anfrage startet werden diesem Webrobot nun extra optimierte Dokumente übermittelt welche eine TOP Relevanz zu einem bestimmten Thema aufweisen.

Ein ganz normaler Besucher aber bekommt die eigentliche Website zu sehen, die eigentlich aufgrund Ihres Inhaltlichen Aufbaus ein Paar Plätze im Suchmaschinen Ranking weiter unten stehen würde.

Web Crawler begegnen diesem Problem mittlerweile auf einfache Weise.
Web Crawler besuchen die Indexierten Webseiten ja sowieso öfters als einmal. Also verbirgt der Webrobot bei einem seiner späteren Besuche seine Identidät. Er überprüft die Seite die er vom Webserver ausgegeben bekommt mit der zuerst indexierten. Sollten beide Dokumente erhebliche unterschiede aufweisen ist das Cloaking erkannt und die betroffene Website wird aus dem Datenbestand der Web Crawler Suchmaschine gelöscht.



Weiterführende Links:

Nächstes Thema: Unsichtbarer Text / unsichtbare Links
Inhaltsverzeichnis
Stichwortverzeichnis




Zur Startseite: SuchmaschinenTricks